Der schönste „Look“ nützt nichts, wenn der „Grip“ oder der „Sound“ nicht stimmen: Bei der Raumgestaltung kommt es neben der Optik auch auf Haptik und Akustik der eingesetzten Materialien an.

Haben Sie das auch schon einmal erlebt? Sie betreten einen Raum, in dem von der Tapete bis zur Türlackierung, vom Deckenanstrich bis zu kreativen Details wirklich alles stimmt. Doch irgendetwas irritiert Sie und lässt das optisch hervorragende Raumgefühl verblassen. Erst können Sie es nicht zuordnen. Doch auf den nächsten Schritten bemerken Sie, was es ist. Es ist der hohle Klang des Laminat-Fußboden, auf dem sie sich bewegen. Diese Akustik ist unangenehm und wirkt – im Vergleich zu den aufwändigen und sicher nicht ganz günstigen anderen Raumgestaltungsarbeiten – einfach: billig. So schnell kann ein unstimmiges Gestaltungselement ein an sich tolles Raumdesign zerstören.

Glücklicherweise sind wir Menschen nicht nur mit dem Augensinn, sondern auch mit Hörsinn, Tastsinn und Geruchssinn ausgestattet. In der Wohnraumberatung für Ihr Raumdesign, die Sie bei uns in Hamburg bekommen, berücksichtigen wir dies wirklich konsequent. Der Nadelfilzboden wäre zwar optisch genau Ihre Wellenlänge fürs Schlafzimmer, doch Ihre nackten Füße fühlen sich nicht darauf wohl? Verworfen. Wir finden eine bessere Alternative. Zum Beispiel einen edlen Designfußboden, der sich weich und fußwarm anfühlt. Die trendige Prägetapete sieht zwar toll aus, fasst sich aber ruppig an? Streichen Sie zum Vergleich doch einmal über eine fein geschliffene Wand in Spachteltechnik, die unendlich samtweich zu Ihren Fingern ist. Ihre Nase ist besonders empfindlich? Schnuppern Sie an Materialien, Farben und unseren besonders wohngesunden Produkten für Ihren Wohlfühlraum.

Wohnraumberatung schließt bei Voelker in Hamburg immer alle Sinne mit ein. Denn nur, wenn nicht nur das Auge, sondern auch Nase, Ohr, Hände und Füße mit der Wahl der Materialien und Farben glücklich sind, werden Sie glücklich sein mit Ihrem neuen Raumdesign.