Wohnraumberatung - Team

Man macht nur das gut, was man wirklich gern macht.

Für Maler- und Lackierermeister Manfred Voelker war es 1979 keine Frage, was das „was“ sein könnte: Schon seit Beginn seiner Ausbildung hatte ihn die Faszination für sein facettenreiches Handwerk und die Lust daran, für Kunden die perfekte farbige Wohnsituation zu schaffen, gepackt. Gerade 25 Jahre alt und Vater geworden, gründete er seinen Betrieb in Hamburg mit nur einem Mitarbeiter – ihm selbst. Jahr für kamen ein weiterer Mitarbeiter hinzu, bis er mit einem starken Dutzend seine bis heute bestehende Stärke erreicht hatte.

Der familiäre, faire Umgang im Team, und das Engagement in der Ausbildung gehören mindestens ebenso zum guten Ton wie die der gemeinsame leidenschaftliche Einsatz für die Kunden.

Genau damit ist Jan Voelker aufgewachsen. Der Maler- und Lackiermeister und Betriebswirt des Handwerks leitet den Betrieb seit 2017 und baut die besondere Beratungs- und Qualitätskompetenz von Malermeister Voelker weiter aus. Übrigens längst nicht mehr in einer Garage, sondern in einem sympathischen Firmengebäude mit einer großen beratungsfreundlichen Ausstellung, in der sich Liebhaber stimmigen Raumdesigns auf die Voelker Wohnraumberatung freuen können.

Ihre Wohnraumberater:

Jan Voelker

Name: Voelker
Vorname: Jan

Position: Maler- und Lackierermeister/Inhaber/Geschäftsführer
Bei Malermeister Voelker seit: 1998

Ich arbeite gerne bei Malermeister Voelker – weil:
ich die Art und Weise wie mein Vater diese Firma aufgebaut und geführt hat sehr schätze und mag.
Ich schätze das harmonische Firmen interne miteinander und die Beziehungen zu unseren Kunden.
An dem Beruf des Malers und Lackierers fasziniert mich:
Die unendlich vielen, schönen Gestaltungsmöglichkeiten für Räume und Fassaden.

Wie wir bereits mit kleinen Veränderungen, wie z.B. einer neuen Farbgebung, riesige Veränderungen in der Raumwirkung erreichen.

Immer wieder für einen reibungslose Ausführung zu sorgen.

Manfred Voelker

Name: Voelker
Vorname: Manfred

Position: Geschäftsführer

 

Beier Winfried

Name: Beier
Vorname: Winfried

Position: Malergeselle/Baustellenleiter
Bei Malermeister Voelker seit: 1981

Ich arbeite gerne bei Malermeister Voelker – weil:
ich seit 1981 im Betrieb bin und mithelfen konnte, die Firma in den Jahren wachsen zu lassen. Selbst unter der Führung der neuen Generation darf ich mich weiterhin mit einbringen.

An dem Beruf des Malers und Lackierers fasziniert mich:
dass ich die Ergebnisse bzw. Fortschritte meiner Tätigkeit tagtäglich sehen kann.

Böttcher Ralf

Name: Böttcher
Vorname: Ralf

Position: Malergeselle
Bei Malermeister Voelker seit: 1993

Ich arbeite gerne bei Malermeister Voelker – weil:

  • Ich neue Techniken erlerne
  • Einige gute Kollegen habe
  • Kontakt mit vielen Privatkunden
  • Die Ausführung der Arbeiten
  • Ich meine langjährige Berufserfahrung mit einbringen kann
  • Rechtzeitig Gehalt bekomme
  • Auch bei Problemen Unterstützung bekomme

An dem Beruf des Malers und Lackierers fasziniert mich:

  • Die wechselnden Tätigkeiten
  • Die Vielfalt der Tätigkeiten
  • Der Kontakt mit den Kunden
  • Die Gestaltung von Wänden und Böden
Dittmar Susanne

Name: Dittmar
Vorname: Susanne

Position: Malergesellin
Bei Malermeister Voelker seit: 2007

Ich arbeite gerne bei Malermeister Voelker – weil:
es ein gutes Betriebsklima ist, sodass man gerne zur Arbeit kommt. Man kann auch mit den Chefs reden. Die Arbeit ist sehr gut, es geht mehr um Qualität, als nur was hinzuhauen. Ich finde es schön, dass wir mehr Privatkundschaft haben, als irgendwelche Großbaustellen, so kann man den Kunden auch mal Rat geben.

An dem Beruf des Malers und Lackierers fasziniert mich:
Es ist nicht immer dasselbe, der Beruf hat sehr viele Facetten. Von Raufaser/weiß bis zur Mustertapete oder Wandtechnik, Bodenbeschichtung bis zur Designbelag oder Teppichverlegung. Man kann einen kalten dunklen Raum so gestalten, dass die Kunden nur so staunen und begeistert sind. Unser Beruf bietet immer wieder neue Gestaltungsmöglichkeit und ist so nie langweilig.

Grundhöfer Nina

Name: Grundhöfer
Vorname: Nina

Position: Malergesellin
Bei Malermeister Voelker seit: 2015

Ich arbeite gerne bei Malermeister Voelker – weil:
ich dort eine angenehme Arbeitsumgebung erleben kann. Das gilt für meine Chefs und für meine Kollegen. Als junge Malergesellin habe ich bei Voelker die Chance umfassende Erfahrungen in allen Bereichen des Maler- und Lackiererhandwerks, wie z.B. Tapezier- und Lackierarbeiten, sammeln zu dürfen. Ich bin dankbar für die Unterstützung der Chefs und Kollegen.

An dem Beruf des Malers und Lackierers fasziniert mich:
Dass man in den vielfältigsten Bereichen tätig ist, vom einfachen Anstrich bis zur Spachteltechnik. Ganz besonders fasziniert mich dabei der Umgang. Speziell mit zu erleben wie Kunden nach Abschluss der Arbeiten zufrieden und sehr oft auch begeistert vom Ergebnis sind.

Kucharski Jana

Name: Kucharski
Vorname: Jana

Position: Malergesellin
Bei Malermeister Voelker seit: 2011

Ich arbeite gerne bei Malermeister Voelker – weil:
ich hier meine Ausbildung gemacht habe und von meinen lieben Kollegen (Altgesellen) immer noch was lerne. Außerdem fühle ich mich hier wohl, da der Betrieb nicht zu groß ist und sich alle verstehen.

An dem Beruf des Malers und Lackierers fasziniert mich:
Am Ende zu sehen, was man getan hat. Was man aus einem Raum machen kann, damit es schön aussieht.

Kupfer Lars

Name: Kupfer
Vorname: Lars

Position: Malergeselle
Bei Malermeister Voelker seit: 1998

Ich arbeite gerne bei Malermeister Voelker – weil:
mir die Arbeit Spaß macht und ich mich mit meinen Kollegen gut verstehe.

An dem Beruf des Malers und Lackierers fasziniert mich:
Die vielen verschiedene Einsatzgebiete und Gestaltungsmöglichkeiten unseres Handwerks.

Michael Lühr

Name: Lühr
Vorname: Michael

Position: Malergeselle/ Baustellenleiter
Bei Malermeister Voelker seit: 2009

Ich arbeite gerne bei Malermeister Voelker – weil:
• Wir zu 90% Aufträge bei Privatkundschaft haben
• Wir ein gutes Arbeits- und Betriebsklima haben
• Der Lohn immer pünktlich überwiesen wird
• Wir keinen Betriebsurlaub machen, sodass wir unseren Urlaub frei einteilen können
• Man seine eigenen Ideen einbringen kann
• Wir auch im Winter Aufträge haben, sodass Alle weiter beschäftigt werden können
• Meine Arbeit anerkannt wird

An dem Beruf des Malers und Lackierers fasziniert mich:
• Dass der Beruf so vielseitig ist
• Dass ich eigene Ideen einbringen und umsetzten kann
• Dass ich am Ende des Tages sehe, was ich geschafft habe
• Dass man immer wieder Neues kennenlernt
• Dass ich handwerklich aktiv sein kann. Einen Büroberuf kann ich mir nicht vorstellen

Payer Stefan

Name: Payer
Vorname: Stefan
Position: Malergeselle/ Baustellenleiter
Bei Malermeister Voelker seit:1988

Ich arbeite gerne bei Malermeister Voelker – weil:
Ich mir in dieser Firma innerhalb von 30 Jahren umfangreiches Fachwissen sowie moderne, technische und kreative Fähigkeiten aber auch Arbeitsweisen aneignen konnte.
Die langjährige Zusammenarbeit in diesem Team bringt mir Spaß und stärkt meine Motivation.

An dem Beruf des Malers und Lackierers fasziniert mich:
Da ich aus einer handwerklichen Familie stamme und schon immer Interesse am Handwerk hatte, erlernte ich den Beruf des Maler- und Lackierers.
Die abwechslungsreichen, sorgfältigen und kreativen Arbeiten im Malerhandwerk gehen mir gut von der Hand und bringen mir Spaß.
Das „Vorher- Nachher Ergebnis“ und zufriedene, anerkennende Kunden geben mir ein tägliches Erfolgserlebnis.

Ring Thomas

Name: Ring
Vorname: Thomas

Position: Malergeselle/Baustellenleiter
Bei Malermeister Voelker seit: 2011

Ich arbeite gerne bei Malermeister Voelker – weil:
Firma Voelker ist ein sehr guter Betrieb rundum das Malerhandwerk. Tolle Kollegen und 2 Chefs die den Betrieb sehr gut organisieren. Ob Fassaden, moderne Malerarbeiten im Innenbereich oder Bodenbelagsarbeiten, werden hier täglich ausgeführt.

An dem Beruf des Malers und Lackierers fasziniert mich:
Die Welt ohne das Malerhandwerk trist und grau wäre. Wenn man seine Arbeit ausgeführt hat, ist immer ein tolles Ergebnis da. Aus alt mach neu. Wenn die Kunden dann auch noch zufrieden sind, ist das ein tolles Gefühl. Ich mache diesen Beruf schon 43 Jahre und immer noch mit Freude dabei!!

Stoltenberg Christoph

Name: Stoltenberg
Vorname: Christoph

Position: Malergeselle/Baustellenleiter
Bei Malermeister Voelker seit: 2014

Ich arbeite gerne bei Malermeister Voelker – weil:
Ich arbeite gern bei Malermeister Voelker, da meine Arbeit in diesem Betrieb geachtet und geschätzt wird. Mit meinen Arbeitskollegen komme ich gut aus, das Umfeld ist gut und ich arbeite selbstständig, was für mich sehr wichtig ist.

An dem Beruf des Malers und Lackierers fasziniert mich:
Maler- und Lackierer ist für mich ein Ausbildungsberuf mit Bauhandwerk. Ich wollte immer einen kreativen Beruf erlernen. Gestalten von Oberflächen, Umgang mit Kunden und wechselnde Arbeitsstätten. Auch wenn dieser Beruf zu Beginn nicht mein Traumberuf war, denn es gibt ja noch andere Handwerksberufe, habe ich mich sehr gut in diese Arbeiten eingefunden. Jetzt kann ich sagen: „Ich arbeite gerne als Maler“.

Wedemeyer Peter

Name: Wedemeyer
Vorname: Peter

Position: Malergeselle/Vorarbeiter
Bei Malermeister Voelker seit: 2004

Ich arbeite gerne bei Malermeister Voelker – weil:
Ich täglich meine Kreativität einbringen kann und ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet habe.

An dem Beruf des Malers und Lackierers fasziniert mich:
Dass ich am Ende des Tages sehe, was ich geschafft habe. Ich mag den Kundenkontakt und die abwechslungsreichen Arbeitsorte.